Emsisoft Internet Security und Emsisoft Anti-Malware werden eins

Emsisoft Internet Security und Emsisoft Anti-Malware werden eins

merging-eis-with-eam-banner

Ab 2. Oktober 2017 wird Emsisoft Internet Security mit Emsisoft Anti-Malware zusammengelegt. Das mag für einige unserer Kunden überraschend kommen. Es gibt jedoch zahlreiche Gründe, die uns zu dieser Entscheidung bewegt haben und die wir Ihnen im Folgenden gern erläutern möchten:

Eine gemeinsame Basis

Bereits in den letzten Jahren basierten Emsisoft Internet Security und Emsisoft Anti-Malware auf demselben Code. Auch für Online-Updates wurden dieselben Dateien verwendet. Aus Produktsicht handelt es sich bei Emsisoft Internet Security also eher um eine Funktionserweiterung von Emsisoft Anti-Malware. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Lösungen ist die Firewall in Emsisoft Internet Security, die auch der Grund für den etwas höheren Preis ist. Während Emsisoft Internet Security in den vergangenen Jahren sicherlich ein sehr nützliches Produkt für unsere Kunden gewesen ist, sehen wir heutzutage bei Desktop-Firewalls kaum bis gar keine Vorteile mehr gegenüber dem Schutz durch die Windows Firewall.

Die Aufgabe einer Firewall

Zweck einer Desktop-Firewall ist es, Ihren Computer vor Angriffen aus dem Internet abzuschirmen. Falls also fremde Computer über das Netzwerk eine Verbindung mit einem Programm auf Ihrem Computer herstellen möchten, das auf eingehende Anfragen wartet, unterbricht sie diesen Kommunikationsversuch.

Dabei müssen jedoch zwei Punkte beachtet werden:

  1. Sogenannte NAT-Router, zu denen nahezu jedes moderne DSL-Modem gehört, machen die meisten Angriffsversuche von außen unmöglich, da sie Ihr internes Netzwerk (LAN) vom Internet trennen.
  2. Die bereits in Windows 7, 8 und 10 enthaltene Firewall funktioniert inzwischen recht gut. Verbindungsanfragen von möglicherweise gefährlichen Computern, die sich im selben Netzwerk (z. B. einem öffentlichen WLAN-Netz) oder im Internet befinden, werden wirkungsvoll blockiert.

Malware und Firewalls

Unser wichtigstes Ziel ist es, Ihren Computer vor Malware zu schützen. Heutzutage stellen Firewalls für diesen Schädling jedoch kaum noch eine Hürde dar. Verbindungsversuche von außen werden standardmäßig von der Windows Firewall blockiert. Diese beste Abwehr für Verbindungsversuche von innen bietet der mehrschichtige Echtzeitschutz von Emsisoft – insbesondere unsere Verhaltensanalyse.

Die Firewalls von Emsisoft und Windows

Als Microsoft die Windows Firewall mit einem der späteren Service Packs für Windows XP vorstellte, war deren Leistung nicht sonderlich beeindruckend. Da die Software keine ernst zu nehmende Lösung gegen Schadsoftware war, entwickelten wir eine leistungsfähigere Alternative. Mit der Veröffentlichung von Windows 7 war die Funktionsweise der hauseigenen Firewall schon wesentlich wirkungsvoller. In der neuesten Version von Windows 10 erfüllt sie nahezu alle Anforderungen, die man von einer Desktop-Firewall erwarten würde. Der einzige Nachteil ist, dass ihre Einstellungen (und die Firewallregeln) von beliebigen Personen oder Code frei bearbeitet werden können, sofern die entsprechenden Berechtigungen erlangt wurden. Sollte also Malware auf Ihren Computer gelangen und ausgeführt werden, kann sie auch die Firewall überwinden. Das ist einer der Hauptgründe, weshalb wir unsere eigene Firewall-Komponente beibehalten haben.

Stärkung der Windows Firewall als neuer Ansatz

Unsere technisch versierteren Anwender haben sicher besonders die vielen Konfigurationsmöglichkeiten von Emsisoft Internet Security zu schätzen gewusst, über die sie Einstellungen nach Belieben anpassen konnten. Im Gegensatz dazu hat jedoch der Großteil unserer Kunden (verständlicherweise) kein so ausführliches Hintergrundwissen zu den technischen Feinheiten von Firewalls. Das führte mitunter zwangsläufig zu einer gewissen Unsicherheit im Umgang mit der Software. Bei Malware-Schutz ist das problematisch, da eine falsche Konfiguration für erhebliche Schäden sorgen kann. Zum Schutz unserer Kunden haben wir daher die für alle vorteilhafteste Entscheidung getroffen und beschlossen, uns künftig auf die Windows Firewall zu verlassen. Unsere Software soll folglich nur noch deren Schwachpunkt abdecken und sicherstellen, dass die Einstellungen nicht von einer bereits im System gelandeten Malware geändert werden können.

Wie genau soll das ablaufen?

Eine der stärksten Funktionen von Emsisoft-Lösungen ist die wirkungsvolle Verhaltensanalyse. Sie kann bösartige Aktionen von aktiven Programmen in Echtzeit erkennen und stoppen, bevor diese Schaden anrichten können. Mit dieser Technologie legen wir jetzt Verhaltensmuster an, die eine unerlaubte Änderung der Firewallregeln von Windows aufzeigen. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass die Windows Firewall genauso sicher ist wie unsere eigene. Gleichzeitig erübrigt sich dadurch der Entwicklungs- und Wartungsaufwand für unseren eigenen Firewallcode.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, Emsisoft Internet Security einzustellen. Stattdessen werden wir Emsisoft Anti-Malware mit Veröffentlichung von Version 2017.8 um die neue Funktionalität zur Stärkung der Windows Firewall erweitern.

Zeitlicher Rahmen

1. September 2017
Die neue Funktion zur Stärkung der Windows Firewall wird mit Version 2017.8 von Emsisoft Anti-Malware eingeführt.

2. Oktober 2017
Das derzeitige Produkt Emsisoft Internet Security wird mit Version 2017.9 direkt auf das neue Emsisoft Anti-Malware aktualisiert und die verbleibende Lizenzlaufzeit wie unten beschrieben verlängert. Es sind keine Aktionen seitens der Anwender erforderlich.

Vorteile für Kunden von Emsisoft Internet Security

Wir sind uns bewusst, dass diese Entscheidung und der kurzfristige Wechsel für unsere treuen Kunden überraschend kommt. Daher möchten wir den Übergang zu den bereits erwähnten Funktionen für einen leistungsfähigen und sicheren Firewall-Schutz für unsere Lizenzinhaber von Emsisoft Internet Security noch etwas versüßen:

  • Durch den Wechsel zu Emsisoft Anti-Malware sparen Sie 20 % bei Ihren jährlichen Lizenzkosten für die Software.
  • Als Ausgleich für den bereits gezahlten höheren Preis werden wir alle aktiven Lizenzlaufzeiten für Emsisoft Internet Security um 50 % verlängern. Wenn Ihre Lizenz also noch 1 Jahr lang gültig ist, werden wir die Laufzeit kostenlos auf 1,5 Jahre erweitern.
  • Die Malware-Schutzfunktionen von Emsisoft Anti-Malware werden noch besser, da es weniger Komplikationen aufgrund von Firewall-Code geben wird.
  • Die Schutzsoftware von Emsisoft wird noch ressourcenschonender für Ihr System und es gibt weniger Inkompatibilitäten mit anderen Produkten.
  • Das Risiko für falsch konfigurierte Schutzfunktionen sinkt erheblich.

Wir hoffen, dass Ihnen dieses Vorgehen zusagt, und werden den Übergang zu Emsisoft Anti-Malware so reibungslos wie möglich gestalten. Sollten Sie mit den anstehenden Änderungen unzufrieden sein, werden wir Ihnen die verbliebene Lizenzlaufzeit natürlich anteilig erstatten.

Die Sicherheit im Netz ist einem ständigen Wandel unterworfen. Daher werden auch wir unsere Mission fortsetzen: eine sichere digitale Welt für jeden schaffen. Heute haben wir auf diesem Weg einen wichtigen Abschnitt beschritten und freuen uns darauf, unseren Kunden künftig noch besseren Schutz bieten zu können.

Wir wünschen eine schöne (Malware-freie) Zeit.