Neu in 2017.8: Stärkung der Windows Firewall

Neu in 2017.8: Stärkung der Windows Firewall

2017-8-update-banner-DE

Wie bereits angekündigt, ändern wir unsere Firewall-Strategie und werden mit der Veröffentlichung unserer Oktoberversion Emsisoft Internet Security mit Emsisoft Anti-Malware zusammenlegen. Anstatt unser eigenes Firewall-Modul weiterzuentwickeln, werden wir auf die Windows Firewall setzen. Ihre Funktionsweise hat sich mit den letzten Versionen als leistungsfähig und zuverlässig erwiesen. Ihr einziger Schwachpunkt ist, dass jeder nahezu uneingeschränkt ihre Einstellungen ändern kann. Sollte auf einem Computer also Malware mit den entsprechenden Rechten ausgeführt werden, kann sie die Firewall umgehen.

Um diese Sicherheitslücke zu schließen, haben wir die Verhaltensanalyse von Emsisoft Anti-Malware in Version 2017.8 mit einer neuen Funktion zur Stärkung der Firewall ausgestattet. Das neue Modul erkennt verdächtige Aktionen von nicht vertrauenswürdigen Programmen in Echtzeit und blockiert diese, bevor sie Schaden anrichten können.

verhaltensanalyse-firewall-meldung

Warnung der Verhaltensanalyse: Manipulation der Firewall

Alle Verbesserungen in 2017.8

Emsisoft Anti-Malware

  • Neu: Funktion zur Stärkung der Firewall, um unberechtigte Änderungen an den Einstellungen der Windows Firewall zu blockieren.
  • Verbessert: Forensik-Protokollierung.
  • Behoben: Seltenes Einfrieren des Programms beim Öffnen des Forensik-Protokolls, Bestätigen von Benachrichtigungen des Surfschutzes und während der Malware-Erkennung.
  • Behoben: Neustart des Computers anstatt herunterzufahren, wenn ein Hintergrund-Scan eingerichtet ist.
  • Verschiedene kleine Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

Emsisoft Enterprise Console

  • Verbessert: Zertifikatverarbeitung, um Konnektivitätsprobleme zu vermeiden.
  • Verschiedene kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.
  • Verschiedene kleine Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

Emsisoft Emergency Kit

  • Neu: Forensik Log: Eine kompakte Übersicht über alle Ereignisse und Änderungen durch den Benutzer in einer leicht lesbaren Form.
  • Verschiedene kleine Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

Wie erhalten Sie die neue Version?

Solange Sie in Ihrem Programm automatische Updates aktiviert haben, erhalten Sie die aktuelle Version wie immer automatisch während Ihrer geplanten Updates, die standardmäßig auf stündlich eingestellt sind. Neuanwender laden sich bitte das vollständige Installationsprogramm von der jeweiligen Produktseite herunter.

Hinweis für Unternehmensanwender: Sollten Sie den Update-Feed in den Einstellungen für Ihre Clients auf „Verzögert“ gesetzt haben, erhalten Sie die neue Softwareversion frühestens 30 Tage nach Verfügbarkeit der regulären „Stabil“-Version. Dadurch haben Sie genug Zeit, um vor der automatischen Bereitstellung einer neuen Version auf allen Clients zunächst interne Kompatibilitätstests durchzuführen.

Wir wünschen eine gut geschützte Zeit.