Zum vierten Mal hintereinander: Advanced+-Ranking im Real-World Protection Test AV+

  • 16. Dezember 2014
  • 3 min Lesezeit

AV+Emsisoft Anti-Malware hat das höchstmögliche Ranking (Advanced+) im vier Monate langen Real-World Protection Test-Marathon von AV-Comparatives erhalten. In diesem Test werden die Echtzeitschutz-Fähigkeiten führender Antiviren-Software bewertet, wobei der Alltag von Otto Normalverbraucher am PC simuliert wird. Die Ergebnisse bieten eine Zusammenfassung der Leistung von 23 Antiviren-Programmen in der zweiten Hälfte des Jahres 2014.

Die Highlights des Berichts:

In der Grafik unten ist die globale Schutzrate (alle 2.360 Samples) dargestellt, einschließlich der minimalen und maximalen Schutzrate für jeden Monat von August bis November: (*Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Capture

Advanced+-Ranking in ALLEN Tests der Jahre 2013 und 2014

AV-Comparatives führt den allumfassenden, viermonatigen Real-World Protection Test zwei Mal im Jahr durch. Emsisoft Anti-Malware hat seit Teilnahmebeginn das höchstmögliche Ranking erzielt: so erhielten wir das Advanced+-Ranking sowohl im ersten als auch im zweiten Halbjahr 2013 sowie dieses Jahr in der ersten Jahreshälfte 2014. Lediglich 3 der teilnehmenden Antiviren-Programme erzielten dieses Ranking in allen Tests der Jahre 2013 und 2014, und unseres war eines davon!

Über den Test von AV-Comparatives

AV-Comparatives verwendet dabei die Standardeinstellungen aller getesteten Programme, und jedes Programm läuft auf einem eigenen Computer mit eigener externer IP-Adresse. Jeden Morgen werden alle verfügbaren Sicherheitsupdates heruntergeladen und installiert, und für diesen Tag wird ein neues Image erstellt. Insgesamt mehr als 120.000 Testfälle wurden bei diesem Test ausgeführt, das sind 2.360 bösartige Testfälle und 3.000 saubere Testfälle für jedes der 23 getesteten Produkte.

AV-Comparatives empfiehlt, dass alle Bestandteile eines Antiviren-Produkts so effizient wie möglich sein sollten, und weist darauf hin, dass z. B. ein URL-Blocker gegen Malware nutzlos ist, die über einen USB-Flashdrive oder ein lokales Netzwerk auf den PC gelangt. Daher können alle Schutzfunktionen zur Verhinderung von Infektionen verwendet werden während des Tests – nicht nur heuristische Dateianalyse mit Signaturen. Ein Antiviren-Programm kann jederzeit eingreifen, um Ihren PC zu schützen: beim Zugriff auf die URL, beim Herunterladen der Datei, während die Datei sich auf der lokalen Festplatte materialisiert, beim Zugriff auf die Datei oder ihrer Ausführung. Des Weiteren ist es von großer Wichtigkeit, die signaturbasierten und heuristischen Erkennungsfähigkeiten von Antiviren-Programmen zu testen. Bei all den verfügbaren Schutzfunktionen werden einige Computer jedoch angesichts der wachsenden Häufigkeit von Zero-Day-Angriffen unausweichlich infiziert. Da die Signaturen während des Tests aktualisiert werden können, kann so Malware erkannt und entfernt werden, die anfangs noch ihrer Entdeckung entgeht.

 

Erfahren Sie mehr über AV-Comparatives, ihre Testmethodik und die Ergebnisse im vollständigen Bericht, den Sie hier finden.

Emsi

Emsi

Emsisoft Gründer und Geschäftsführer. 1998, ich war gerade mal 16, schickte mir einer meiner 'Freunde' eine Datei über ICQ, die unerwarteterweise mein CD-ROM Laufwerk öffnete und mir damit einen riesen Schrecken einjagte. Es war der Beginn meiner Reise im Kampf gegen Trojaner und andere Malware. Meine Story

Weitere Artikel

Leserkommentare