Rückblick 2014: Das geschah in der Welt der Internetsicherheit und bei Emsisoft

  • 27. Dezember 2014
  • 4 min Lesezeit

Ein spannendes Jahr geht zu Ende! Ich muss schon zugeben, ich mag Jahresrückblicke. Vor allem bei so guten Jahren wie 2014. In diesem Beitrag möchte ich auf das vergangene Jahr zurückblicken und zusammefassen, was sich in der Internetsicherheit und bei Emsisoft als Unternehmen getan hat.

2014 – An der Anti-Malware-Front:

threats_730

ransom_730

pup_730

 

2014 – Bei Emsisoft:

icon_eamNeue Benutzeroberfläche bei Emsisoft Anti-Malware: Version 9 stellte den größten Meilenstein in der 11-jährigen Geschichte der Software dar.

Aus dem kleinen, zusätzlich angebotenen Malware-Scanner entwickelte sich ein komplettes, ausgereiftes Antivirus-Paket, das in puncto Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Effizienz die meisten Konkurrenzprodukte in den Schatten stellt. Zur aktuellen Version haben wir überragend positives Feedback von der Presse und von unseren Kunden erhalten. Bitte sagen Sie uns, was SIE am meisten an Emsisoft schätzen. Wir freuen uns über jeden Verbesserungsvorschlag.

 

Neue Emsisoft Internet Security: Dieses neue Produkt ist eine hervorragende 2-in1-Lösung.

Die preisgekrönten Schutzfunktionen von Emsisoft Anti-Malware und der Firewall-Schutz von Emsisoft Online Armor bieten einen erstklassigen Rundumschutz. Diese Suite ist besonders empfehlenswert für alle Laptop-Nutzer, die regelmäßig mit verschiedenen drahtlosen Drittanbieternetzwerken verbunden sind.

 

Neue Emsisoft Mobile Security: Emsisoft wagt sich auf neue Märkte.

Die Computerfähigkeiten Ihres heutigen Smartphones sind höchstwahrscheinlich um Einiges besser als die Ihres ersten Heimcomputers von vor ein oder zwei Jahrzehnten. Doch Leistungsverbesserungen machen Ihre Geräte für Angreifer interessanter, denn viele sind speziell an Ihren Bankdaten interessiert oder tätigen teure und verdeckte Anrufe über Ihre Telefonnummer. Emsisoft Mobile Security ist das ultimative Geschwader für Ihr Android-Gerät.

 

icon_kiwiUmzug des Unternehmens: Emsisoft ist von Beginn an eine 100%ig virtuelle Firma.

Dies bedeutet im Grunde genommen, dass wir kein luxuriöses Firmengebäude haben, sondern jeder Mitarbeiter dort arbeitet, wo es ihm am besten gefällt. Wir sind bereits über 14 Länder verteilt. Aus einer einfachen Zusammenarbeit von zwei zielstrebigen Visionären entstand ein Team mit nunmehr über 25 gut organisierten Fachleuten. Im September diesen Jahres zogen meine Familie und ich von Österreich nach Neuseeland. Daher hat sich auch die Firmenadresse von Emsisoft geändert. Dies hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf Sie oder die Qualität unserer Produkte. Wir halten uns unentwegt an die höchsten europäischen Datenschutz- und Sicherheitsnormen. Und da wir fast alle Zeitzonen abdecken, können wir flexibler und schneller auf neue Malware-Bedrohungen oder andere Notfallsituationen reagieren. Es gibt immer einen von uns, der bei Emsisoft wach ist und arbeitet.

icon_loveÜberarbeitete Ziele und ethische Grundsätze: Im Laufe des vergangenen Jahres haben wir eine neue Firmenidentität und ein neues Gestaltungssystem entwickelt. Beides spiegelt sich sowohl in der neuen Benutzeroberfläche als auch auf unserer neuen Website wider.

Es war auch an der Zeit, unsere Ziele neu zu definieren. Zusammengefasst lautet unser Motto jetzt:

Wir von Emsisoft entwickeln die leistungsstärkste und zugleich leichtgewichtigste Anti-Viren- & Anti-Malware-Software, die für jeden am einfachsten zu benutzen ist.

Im Gegensatz zu vielen anderen Entwicklern von Antiviren-Software sind uns ethische Normen wichtig. Wir sind überzeugt davon, dass wir über einen ehrlichen und respektvollen Umgang mit unseren Kunden eine Grundlage für ein nachhaltiges Unternehmen legen. Wir werden jegliche unnötigen Software-Bündel ablehnen und unsere Prinzipien nicht für schnelles Geld über Bord werfen. Wir werden keinerlei persönliche Daten sammeln (sofern dies nicht für spezielle Funktionen erforderlich ist) und wir werden nicht mit Regierungen zusammenarbeiten, um Überwachungsmethoden anzuwenden (sofern wir nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind). Wir verpflichten uns, Sie vor Malware zu schützen!

 

Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr!

Christian Mairoll,

Emsisoft Geschäftsführer

Emsi

Emsi

Emsisoft Gründer und Geschäftsführer. 1998, ich war gerade mal 16, schickte mir einer meiner 'Freunde' eine Datei über ICQ, die unerwarteterweise mein CD-ROM Laufwerk öffnete und mir damit einen riesen Schrecken einjagte. Es war der Beginn meiner Reise im Kampf gegen Trojaner und andere Malware. Meine Story

Weitere Artikel

Leserkommentare