Jetzt Kennwörter ändern – 68 Millionen Benutzer von Dropbox-Hack betroffen

  • 1. September 2016
  • 2 min Lesezeit

blog_main_dropbox

Eine im Jahr 2012 erfolgte Sicherheitsverletzung bei Dropbox hat jetzt für Millionen Benutzer ein Nachspiel, indem Kennwörter und Anmeldeinformationen online zum Verkauf angeboten werden.

Eine von einem Motherboard-Journalisten gemeldete 5 GB große Datei deutet darauf hin, dass die Daten von über 60 Millionen Dropbox-Konten online veröffentlicht wurden. Die Echtheit des Dokuments, das alle E-Mails und Kennwörter mit Hash enthält, wurde seitens eines führenden Dropbox-Mitarbeiters bestätigt.

Obwohl Dropbox vergangene Woche ein Zurücksetzen der Kennwörter erzwungen hat, damit auch ungeänderte Kennwörter eine Aktualisierung erhalten, konnte nicht bestätigt werden, wie viele Benutzer tatsächlich betroffen sind. Das Unternehmen versichert, dass es noch keinerlei Informationen über Anwender erhalten habe, die aufgrund dieser Verletzung gehackt wurden. Benutzer sind jedoch dringend angehalten, vorsichtshalber sofort ihre Kennwörter zu ändern.

blog_content_breaker_dropbox

Was können Sie selbst tun?

Wir wünschen eine schöne (Malware-freie) Zeit!

 

Übersetzt von Doreen Schäfer

Haylee

Haylee

Freie Schriftstellerin und Sicherheits-Enthusiastin in Wellington, Neuseeland.

Weitere Artikel

Leserkommentare