Neu in 2018.2: Unaufdringlicher mit intelligenteren Benachrichtigungen

  • 1. März 2018
  • 2 min Lesezeit
blog_main_2018-2

Die Bitte unserer Anwender war laut und deutlich: „Reduziert die Anzahl der Benachrichtigungen, damit die Software nicht so oft stört.“

Also hat sich das Team überlegt, wie wir die Benachrichtigungen unaufdringlicher gestalten und die Anwender dabei dennoch möglichst ausführlich informieren können. Schließlich sollen Sie für maximalen Schutz auch weiterhin den Überblick behalten, was vor sich geht.

Im vergangenen Monat haben wir an einer Reihe von größeren und kleineren Verbesserungen gearbeitet. Die neue Option in den Benachrichtigungseinstellungen der Verhaltensanalyse dürfte dabei am bedeutendsten sein. Mit ihr können Sie festlegen, dass Sie nur bei tatsächlichen Malware-Warnungen benachrichtigt werden. Vorgänge zum Überprüfen des Rufs von Programmen, die Emsisoft Anti-Malware verdächtig erscheinen, laufen im Hintergrund ab. Darüber hinaus können Sie einen Großteil der Benachrichtigungen jetzt dauerhaft deaktivieren, wenn Sie sie für unnötig halten (etwa Lesetipps zu Sicherheitsthemen). Zusammen mit einigen weiteren kleinen Verbesserungen an der Bedienerfreundlichkeit wird diese Neuerung die Software hoffentlich so weit ruhigstellen, dass sich auch die anspruchsvollsten Gemüter nicht mehr gestört fühlen.

Alle Verbesserungen in 2018.2

Emsisoft Anti-Malware

Emsisoft Enterprise Console

Wie erhalten Sie die neue Version?

Wenn in Ihrem Programm automatische Updates aktiviert sind, erhalten Sie die aktuelle Version wie immer automatisch während der geplanten Updates (standardmäßig auf stündlich eingestellt). Neuanwender laden sich bitte das vollständige Installationsprogramm von der jeweiligen Produktseite herunter.

Hinweis für Unternehmensanwender: Sollten Sie den Update-Feed in den Einstellungen für Ihre Clients auf „Verzögert“ gesetzt haben, erhalten Sie die neue Softwareversion frühestens 30 Tage nach Verfügbarkeit der regulären „Stabil“-Version. Dadurch haben Sie genug Zeit, um vor der automatischen Bereitstellung einer neuen Version auf allen Clients zunächst interne Kompatibilitätstests durchzuführen.

Wir wünschen eine grandiose und gut geschützte Zeit.

 

Übersetzt von Doreen Schäfer

Emsi

Emsi

Emsisoft Gründer und Geschäftsführer. 1998, ich war gerade mal 16, schickte mir einer meiner 'Freunde' eine Datei über ICQ, die unerwarteterweise mein CD-ROM Laufwerk öffnete und mir damit einen riesen Schrecken einjagte. Es war der Beginn meiner Reise im Kampf gegen Trojaner und andere Malware. Meine Story

Weitere Artikel

Leserkommentare