100 % Erkennungsrate für Emsisoft Mobile Security bei aktuellem Test von AV-Comparatives

  • 15. April 2018
  • 3 min Lesezeit

Smartphones und Mobilgeräte nehmen in unserem Leben eine immer wichtigere Rolle ein. Da wundert es niemanden, dass auch die darauf ausgerichtete Malware immer weiter zunimmt. Etliche Entwickler haben sich dieser Bedrohung bereits angenommen und Sicherheitsapps veröffentlicht, die Malware-Infektionen verhindern sollen. Viele machen jedoch mit eher fragwürdiger Qualität von sich reden.

Die unabhängige Antivirus-Testgruppe AV-Comparatives hat begonnen, gegen dieses Problem vorzugehen, und testet seit 2017 auch Android-Sicherheitsprodukte. Jetzt sind die Ergebnisse des ersten diesjährigen Tests eingegangen und wir dürfen erfreut mitteilen, dass Emsisoft Mobile Security mit Bestwertungen abgeschnitten hat.

Testverfahren

Über 200 Sicherheitsprodukte wurden gegenüber 2.000 der häufigsten Malware-Bedrohungen getestet, die 2017 auf Android-Geräten beobachtet wurden. Bei derartig markanten Malware-Beispielen sollte eine gute Anti-Malware-App problemlos mindestens 90 % der Bedrohungen erkennen.

Die Tests wurden innerhalb einer automatisierten Android-Testumgebung auf einem Nexus 5 mit Android 6.0.1 durchgeführt. Auf diese Weise konnten die Prüfer realistische Bedingungen schaffen, um die reichlich 200 Antivirenprodukte ohne großen Aufwand den Malware-Beispielen auszusetzen.

Vor den Tests wurden alle Produkte und damit auch ihre zugehörigen Datenbanken zur Malware-Erkennung aktualisiert. Verfügte ein Produkt über optionale zusätzliche Sicherheitsfunktionen, wurden diese ebenfalls aktiviert. Darüber hinaus hatte jedes Gerät eine Internetverbindung, um bei Bedarf auf Cloud-Dienste zugreifen zu können.

Emsisoft Mobile Security erreicht 100 % bei Malware-Erkennung

Wir dürfen stolz berichten, dass Emsisoft Mobile Security erfolgreich jede einzelne Malware erkannt hat, der das Gerät ausgesetzt war. Damit erreichte unsere Lösung eine Erkennungsrate von 100 % – ohne einen einzigen Fehlalarm.

Leider konnten nicht alle Antiviren Produkte so gut abschneiden. Lediglich 84 der über 200 Apps erreichten eine Erkennungsrate von 30 % oder höher. 97 der getesteten Apps erkannten weniger als 30 % der Malware-Beispiele oder verzeichneten viele Fehlalarme. Ganze 41 Produkte wurden in den folgenden zwei Monaten nach den Tests sogar komplett aus dem Play Store entfernt, da sie fehlerhaft, unsicher oder unwirksam waren.

Was bedeuten diese Ergebnisse?

Die Ergebnisse zeigen, dass der Markt für mobile Sicherheitsprodukte immer noch recht heikel ist. Die relativ lockeren Prüfkriterien von Google bedeuten, dass es für nahezu jeden problemlos möglich ist, seine App in den Play Store zu bringen und als großartiges Sicherheitstool zu vermarkten. Damit beweist der Bericht auch, wie wichtig es ist, bei der Auswahl einer zuverlässigen Handysoftware vorsichtig zu sein. Der Großteil der getesteten Apps war trotz ihrer schlechten Schutzwirkung im Play Store mit vier oder mehr Sternen bewertet worden.

Natürlich sind wir stolz darauf, dass Emsisoft Mobile Security unter den vielen bedenklichen Antivirenprodukten derartig gut abgeschnitten hat. Unser oberstes Ziel ist und bleibt hochwertiger Schutz. Daher werden wir weiterhin daran arbeiten, unseren Kunden – Ihnen – erstklassige Produkte für höchste Sicherheit bereitzustellen, damit Sie jederzeit geschützt im Internet unterwegs sein können.

Über AV-Comparatives

AV-Comparatives ist eine unabhängige Testinstitution mit Sitz in Österreich. Das Unternehmen veröffentlicht regelmäßig ausführliche und frei zugängliche Berichte, die einen wertvollen Einblick in die Leistung verschiedenster Sicherheitsprodukte auf unterschiedlichen Betriebssystemen geben. Von AV-Comparatives mit hohen Wertungen ausgezeichnete Produkte bieten folglich auch den besten Schutz vor einer Vielzahl digitaler Bedrohungen.

Hier finden Sie den vollständigen Bericht von AV-Comparatives (auf Englisch). Alle unsere bisherigen Auszeichnungen finden Sie zudem auf unserer Website.

Wir wünschen Ihnen eine grandiose (Malware-freie) Zeit.

 

Übersetzung: Doreen Schäfer

Jareth

Jareth

Freier Schriftsteller und Sicherheits-Enthusiast in Auckland, Neuseeland.

Weitere Artikel

Leserkommentare