Neu in 2018.4: Neue Verwaltungsschnittstellen und weitere Verfeinerungen

  • 1. Mai 2018
  • 2 min Lesezeit
Emsisoft Update 2018.4

Im April hatte unser Entwicklerteam zwei wesentliche Aufgaben auf dem Plan:

  1. Verfeinerungen: Wir haben die Malware-Erkennung weiter verbessert, um noch zuverlässiger bestimmte neue Gruppen von Malware zu erkennen. Auch an der Leistungsfähigkeit haben wir ordentlich geschraubt, damit Emsisoft Anti-Malware angemessen auf zukünftige Verbesserungen vorbereitet ist. Außerdem die Dokumentation wurde weiter verbessert. So haben wir unter anderem in der Online-Hilfe einen Bereich mit Anleitungen angelegt, in denen die Software vollumfänglich beschrieben wird.
  2. Neue Verwaltungsschnittstellen: Anwender, die Emsisoft Anti-Malware über einen unserer unterstützten Fernüberwachungs- und Fernverwaltungsanbieter (RMM) einsetzen, können bald eine Reihe wesentlich besserer Schutzeinstellungen nutzen. Die neuen Schnittstellen ermöglichen eine vollständige Fernverwaltung für zulässige RMM-Tools.

Alle Verbesserungen in 2018.4

Emsisoft Anti-Malware

Emsisoft Enterprise Console

Wie erhalten Sie die neue Version?

Wenn in Ihrem Programm automatische Updates aktiviert sind, erhalten Sie die aktuelle Version wie immer automatisch während der geplanten Updates (standardmäßig auf stündlich eingestellt). Neuanwender laden sich bitte das vollständige Installationsprogramm von der jeweiligen Produktseite herunter.

Hinweis für Unternehmensanwender: Sollten Sie den Update-Feed in den Einstellungen für Ihre Clients auf „Verzögert“ gesetzt haben, erhalten Sie die neue Softwareversion frühestens 30 Tage nach Verfügbarkeit der regulären „Stabil“-Version. Dadurch haben Sie genug Zeit, um vor der automatischen Bereitstellung einer neuen Version auf allen Clients zunächst interne Kompatibilitätstests durchzuführen.

Wir wünschen eine grandiose und gut geschützte Zeit.

 

Übersetzung: Doreen Schäfer

Emsi

Emsi

Emsisoft Gründer und Geschäftsführer. 1998, ich war gerade mal 16, schickte mir einer meiner 'Freunde' eine Datei über ICQ, die unerwarteterweise mein CD-ROM Laufwerk öffnete und mir damit einen riesen Schrecken einjagte. Es war der Beginn meiner Reise im Kampf gegen Trojaner und andere Malware. Meine Story

Weitere Artikel

Leserkommentare