Neu in 2020.7: RDP-Angriffswarnungen und Benachrichtigungssystem

  • 2. Juli 2020
  • 2 min Lesezeit
New in 2020.7 - New RDP attack alerts and new notifications system

Keine Hintertür mehr für RDP-basierte Angriffe (Ransomware)

Das Remotedesktopprotokoll (RDP) ist aktuell die mit Abstand am weitesten verbreitete Angriffsmethode, die von Kriminellen genutzt wird, um sich Zugriff auf Ihren Windows-Computer zu verschaffen und Ransomware oder andere Malware zu installieren.

RDP wurde entwickelt, um Technikern zum Beheben von Softwareproblemen Fernzugriff zu ermöglichen. Wird das Protokoll jedoch nicht angemessen über ein VPN oder andere Vorkehrungen geschützt, ist es eine offene Einladung für Angreifer – insbesondere bei Unternehmensservern, die rund um die Uhr online sind.

Die Schutzsoftware von Emsisoft überwacht nun den Status des RDP-Dienstes in Echtzeit. Werden mehrere fehlgeschlagene Anmeldeversuche erkannt, wird für Administratoren über Cloud Console eine Warnmeldung ausgegeben. Sie können dann entscheiden, ob sie den Dienst auf dem betroffenen Gerät besser deaktivieren.

Außerdem wird in der Übersicht der einzelnen Geräte der Status für den RDP-Dienst auf dem jeweiligen Gerät angezeigt.

Hinweis: Die RDP-Funktion wird ab Windows 10 und Windows Server 2012 unterstützt.

Neue Seitenleiste für Benachrichtigungen

Wir haben Emsisoft Cloud Console um eine neue Benachrichtigungsfunktion erweitert, die Sicherheitadministratoren die Arbeit erleichtert. Hier werden alle Ereignisse hervorgehoben, die eine dringende Aktion benötigen, wie neu gefundene Bedrohungen, teilweise deaktivierte Sicherheitskomponenten oder fehlende Software-Updates.

Neue vollständig anpassbare Workspace- und Geräteliste

Eine von unseren Kunden häufig angefragte Funktion ist die Möglichkeit, die Spalten der Geräteeigenschaften in der Workspace-Übersicht in Cloud Console individuell auszuwählen. Es sind jetzt über 25 Datenspalten zur Auswahl verfügbar. Damit können Sie Ihre täglichen Abläufe optimieren, ohne wichtige sicherheitsrelevante Informationen zu verpassen.

Alle Verbesserungen in 2020.7

Emsisoft Anti-Malware

MyEmsisoft/Cloud Console

Wie erhalten Sie die neue Version?

Wenn in Ihrem Programm automatische Updates aktiviert sind, erhalten Sie die aktuelle Version wie immer automatisch während der geplanten Updates (standardmäßig auf stündlich eingestellt).

Hinweis für Unternehmensanwender: Sollten Sie den Update-Feed in den Einstellungen für Ihre Clients auf „Verzögert“ gesetzt haben, erhalten Sie die neue Softwareversion frühestens 30 Tage nach Verfügbarkeit der regulären „Stabil“-Version. Dadurch haben Sie genug Zeit, um vor der automatischen Bereitstellung einer neuen Version auf allen Clients zunächst interne Kompatibilitätstests durchzuführen.

Wir wünschen eine grandiose und gut geschützte Zeit.

 

Übersetzung: Doreen Schäfer

Emsi

Emsi

Emsisoft Gründer und Geschäftsführer. 1998, ich war gerade mal 16, schickte mir einer meiner 'Freunde' eine Datei über ICQ, die unerwarteterweise mein CD-ROM Laufwerk öffnete und mir damit einen riesen Schrecken einjagte. Es war der Beginn meiner Reise im Kampf gegen Trojaner und andere Malware. Meine Story

Weitere Artikel

Leserkommentare