Emsisoft erreicht 100 % im „Advanced in the Wild“-Test von CheckLab

EMSISOFT CHECKLAB JULY 2020

CheckLab ist eine im Juli 2019 gegründete unabhängige Organisation, die die Schutzeigenschaften von Antivirus-Produkten testet. Das Unternehmen hat kürzlich die Ergebnisse für seinen 8. Malware-Test „Advanced in the Wild“ veröffentlicht und Emsisoft Business Security hat diesen erneut mit einer Spitzenwertung bestanden.

Testablauf bei CheckLab

Die Tests selbst werden auf Systemen mit der 64-Bit-Version von Windows 10 Pro bei deaktivierter Benutzerkontensteuerung durchgeführt. In der Testumgebung sind eine Reihe von Programmen installiert, die in der Regel auf Unternehmenscomputern zu finden sind, wie eine Office Suite, ein E-Mail-Client, Internetbrowser und so weiter.

Für den Test hat CheckLab mithilfe eines Netzwerks mit sogenannten Honeypots weitverbreitete, neue und unterschiedlichste Malware-Beispiele gesammelt. Mit diesen Honigtopf-Systemen imitieren Forscher ein angreifbares Ziel, um schädliche Software zu erfassen. Diese Beispiele werden dann darauf analysiert, ob sie tatsächlich schädlich sind.

Jedes Sicherheitsprodukt wurde vor dem Durchführen der Tests einmal täglich aktualisiert und hatte während der Tests auch Internetzugriff. Die Produkte wurden dann 1 456 schädlichen Software-Beispielen ausgesetzt, wie Banktrojaner, Ransomware, Hintertüren, Download-Trojaner, Makro-Viren und dergleichen.

Ergebnisse

Emsisoft Business Security hat den Test fehlerfrei bestanden und 100 Prozent der 1 456 Beispiel erfolgreich erkannt und blockiert.

Hier finden Sie den vollständigen Bericht (auf Englisch). Alle unsere bisherigen Auszeichnungen finden Sie zudem auf unserer Website.

Über CheckLab

Das zu AVLab gehörige CheckLab ist eine neue unabhängige Testgruppe für Sicherheitssoftware. Die Organisation ist auf das Testen von Sicherheitsprodukten unter Alltagsbedingungen spezialisiert. CheckLab veröffentlicht regelmäßig ausführliche Berichte, die Anwendern wertvolle Einblicke in die Wirksamkeit zahlreicher auf dem Markt erhältlicher Sicherheitsprodukte bieten.

Übersetzung: Doreen Schäfer

Jareth

Jareth

Freier Schriftsteller und Sicherheits-Enthusiast in Auckland, Neuseeland.

Weitere Artikel

Leserkommentare